Wir stellen uns vor

Wir arbeiten als selbständige Vertriebspartner bei Reico, einem Familienbetrieb aus dem Allgäu, der sich auf den Direktvertrieb von Tiernahrung und Nahrungsergänzungen für Mensch und Tier spezialisiert hat. Unser Ziel ist es, Boden, Pflanze, Tier und Mensch mit den Produkten von Reico in ihr mineralisches Gleichgewicht zu bringen und damit den bestmöglichen Zustand für das Leben herzustellen.

Mit herzlichsten Grüßen Ihre Reicovertriebspartner

Susanne Gottschalk &
Myriam Metz

Susanne Gottschalk

Susanne Gottschalk

Krankenschwester

Meine Geschichte

Ich hatte seit meiner Kindheit ständig Infekte wie Grippe, chronische Bronchitis und chronische NNH-Entzündungen. Ich weiß, was es heißt, ständig Schmerzen zu fühlen. Ich weiß, was es heißt, gesundheitlich blockiert zu sein, Entzündungen in den Gelenken und im Gewebe zu haben und nichts scheint weiter zu gehen… Ich weiß auch sehr genau, was es heißt, unter Depressionen zu leiden. Bei fast allen Beschwerden hatten mir die Ärzte nur bedingt weitergeholfen. Ich befand mich in einer scheinbar unendlichen Negativspirale!
Es wurde für mich unerträglich meinen Beruf als Krankenschwester weiter auszuüben. Ständig Schmerzen zu haben, ständig krank zu sein und die Erkenntnis, dass mir die Schulmedizin nicht weiterhalf, sorgten dafür, dass ich einen Ausweg finden musste. Es hat mich Jahre gekostet einen Weg zur Gesundheit zu finden.
Ich begab mich schon früh auf die Suche nach alternativen Heilmethoden. Ich hatte mittlerweile schon viel an mir gearbeitet. Dennoch holten mich die ständigen Infekte immer wieder ein. Ich war geschwächt auf allen Ebenen.
Ich hatte mir selbst viel Wissen über Ernährung, Kräuter, Homöopathie etc. angeeignet; doch erst das Seminar bei Konrad Reiber (Firmengründer von Reico Vital-Systeme)  über das mineralische Gleichgewicht eröffnete mir endlich den Weg zurück zu einem gesunden Leben!
Ich bin sehr dankbar, dass ich das Glück hatte diese tolle Familie Reiber zu treffen. Ich führe ein gesundes und erfülltes Leben und freue mich über jeden, der gerne gemeinsam mit uns diesen neuen Weg gehen möchte.

Myriam Metz

Myriam Metz

Physiotherapeutin

Meine Geschichte

Als Kind begannen meine gesundheitlichen Probleme mit Allergien gegen sämtliche Pollen und Gräser und machten mir nicht nur das Leben, sondern auch das Lernen in der Schule schwer. Es folgten in den weiteren Jahren mehr und mehr Unverträglichkeiten und fand seine Spitze der Unerträglichkeit in furchtbaren Hautausschlägen an Händen, Armen und im Gesicht. Schulmediziner und sämtliche Kliniken waren überfordert, griffen in ihrer Ohnmacht nach allgemeinen Diagnosen wie Neurodermitis und aus der Schublade der Hilfeleistung nach Kortison. Geholfen hat nichts, ich wurde berufsunfähig und ich bekam im Laufe meiner Arbeitszeit zwei Umschulungsmaßnahmen bewilligt. Die Ursache der Hautprobleme wurde dadurch natürlich nicht behoben, die ständige Angst, einen neuen Schub ertragen zu müssen machte den Umgang mit diversen Alltagssituationen nicht leichter und meine Dringlichkeit, der Ursache auf die Sprünge zu kommen immer größer. Der lange Weg nach Lösungen würde hier den Rahmen sprengen, aber es blieb nichts unversucht, was es an Angebot nicht gegeben hätte. Ganz zu schweigen von den vielen guten Ratschlägen von Freunden und Bekannten. So traf ich tatsächlich durch lustige Umstände, die ich nicht als zufällig bezeichnen möchte, auf Herrn Reiber, den Gründer und Firmenchef der Firma Reico. Sämtliche seiner Human- Produkte hielten zum ersten Mal nachhaltig und mit Erfolg was sie versprachen. Meiner Haut und damit meinem Körper ist nichts mehr von den durchlebten Qualen und Schmerzen anzusehen. Ich bin in jeder Hinsicht wieder komplett arbeitsfähig und gesund und Dank des Sauerstoffschubs durch die Algenkapseln Cellmin® bin ich deutlich fitter und leistungsfähiger als vor zehn Jahren. In diesem Sinne kann ich nur bestätigen: es lohnt sich zu suchen und niemals aufzugeben bis man sein Ziel erreicht hat!

Meggie

Meggie

Sheltie, geb. 2011

Meine Geschichte

Was mit mir gemacht wurde, hat einen Namen und ist illegal. Ich bin ein sogenannter „Kofferraumhund“ und wurde über die Grenze von Tschechien nach Deutschland geschmuggelt. Ich wurde viel zu früh von meiner Mutter weggenommen und gleichzeitig wurden meine Geburtsdaten verändert, dass ich offiziell und ärztlich genehmigt, gechipt und geimpft werden durfte. So kam ich unterernährt und geschockt in Deutschland an. Meine ersten Besitzer waren eine junge Mutter mit einem Kleinkind und einem Baby, die im 5. Stock ohne Aufzug lebten. Da ich noch nicht stubenrein war und mein 1. Frauchen keine Lust hatte ständig mit mir die vielen Treppenstufen zu laufen, wurde ich immer in ein gekacheltes Zimmer eingeschlossen. Ich bekam Angst vor kleinen Kindern und glatten Böden! Nach einiger Zeit kam ich dann zu meinem 2. Frauchen mit einem viel zu dicken und herzkranken Mops. Dem sollte ich gute Laune bringen und ihn zu mehr Bewegung motivieren. Aber das konnten wir beide nicht verstehen, wie das gehen soll. Der Mops war sofort eifersüchtig auf mich und wollte mich ständig beißen. Seitdem mag ich keine Möpse oder was so ähnlich aussieht oder so atmet oder sich so bewegt.Dann kam ich mit grade mal 4 ½ Monaten über die „Notfallhilfe für Shelties“ zu zwei Frauen, die mich sofort Meggie genannt haben und das ist bis heute so geblieben. Ich war immer noch sehr unterernährt und hatte ganz stumpfes Fell!

Nach den ersten 5 Tagen bei meinen beiden neuen Frauchen Susanne und Myriam musste ich mich übergeben und es kamen massenhaft Spulwürmer heraus. (Und das war erstaunlich, wo ich doch schon 2x chemische Entwurmungsmittel bekommen habe). Uuuuieh war das ekelhaft und die Beiden haben sofort damit angefangen, mir Naturkraft Pro1- Kräuter ins Futter zu geben. Die bekam ich 14 Tage lang täglich und dann war es geschafft! Mehrere Kotproben haben gezeigt, dass ich absolut Wurmfrei bin!!

Seitdem bekomme ich diese Kräuter 2x pro Woche und dazu noch ganz artgerechtes Nassfutter von Reico Vital-Systeme mit dem mineralischen Gleichgewicht.

Und wenn ich gaaaaanz lieb schaue, gibt es auch mal ein Leckerli…

Körperlich habe ich mich schnell erholt, mein Fell glänzt jetzt sehr schön und ich fasse auch immer mehr Vertrauen anderen Menschen und Hunden gegenüber!

Danke und alles Liebe und Pfote von Sheltie Meggie

Anschrift

Gottschalk & Metz
Metzstr. 5
81667 München

Ansprechpartner

Susanne Gottschalk
Myriam Metz

Telefon & E-Mail

+49 (0) 176 / 4939 5232
info@gottschalk-metz.de